Accessibility.Screen_Reader_H1

News

Sanierung der Weschnitz­dei­che abge­schlos­sen

16. Juni 2020
Biblis
Sie schützen vor rückstaubedingten Auswirkungen von Rheinhochwässern und bieten Sicherheit für einen großen Teil der hessischen Bevölkerung: Die Weschnitzdeiche. Doch über die Jahre entsprachen die drei bis vier Meter hohen Deiche rechts und links der Weschnitz nicht mehr den geltenden Richtlinien. Um die Standsicherheit zu erhöhen, hat das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt die Deiche in den vergangenen Jahren sanieren lassen. Letzte Woche war es soweit und die Sanierung konnte mit der VOB-Abnahme des letzten Abschnitts „WDL Z“ des linken Weschnitzdeichs abgeschlossen werden.

Seit 2008 war CDM Smith in das Projekt involviert. Im Auftrag des RP Darmstadt führten wir seitdem nicht nur geotechnische Erkundungen inklusive Laborleistungen aus, sondern waren ebenso mit der Aufstellung von Standsicherheitsnachweisen, der Baugrundbeurteilung und Gründungsberatung sowie der Entwurfsvermessung und Teilen der Objektplanung beauftragt.

Für den rund 7,5 km langen rechten Weschnitzdeich (WDR) übernahmen wir zudem die Vorplanung sowie die Entwurfs- und Genehmigungsplanung und die landschaftspflegerische Begleitplanung.

Im Jahr 2014 wurde uns ebenso die örtliche Bauüberwachung und geotechnische Fachbauüberwachung für die Abschnitte „WDL I“ (Deich km 18+850-22+400), „WDL II“ (Deich km 22+400-26+100) und „WDL Z“ (Deich km 16+590-18+850) des linken Weschnitzdeichs übertragen. 

Wir sind stolz darauf, mit unseren Leistungen zum Projekterfolg beigetragen zu haben.
Andreas Witzsche, Projektmanager

CDM Smith ist ein weltweit tätiges Ingenieur- und Bauunternehmen in den Geschäftsfeldern Wasser, Umwelt, Infrastruktur, Energie, Bauwerke und Geotechnik. Als unabhängiges Unternehmen in Mitarbeiterbesitz setzt sich CDM Smith mit Teamgeist und Leidenschaft für besondere Leistungen für seine Kunden ein und meistert mit intelligenten Lösungen die Herausforderungen des globalen Wandels.

Never stop trying.