Accessibility.Screen_Reader_H1

News

Maritimer Flair in Monheim am Rhein

4. Juni 2020
Monheim am Rhein
In Monheim am Rhein soll zukünftig der Naherholungswert steigen. In diesem Zusammenhang gibt es bereits Pläne, die Rheinpromenade umzugestalten und am Greisbachsee eine Marina zu etablieren. Bis zur Umsetzung dieser Pläne sind jedoch noch diverse Untersuchungen nötig. CDM Smith hat nun vergangene Woche die Machbarkeitsstudie vor dem zuständigen Planungsausschuss vorgestellt und die Grundlage für weitere Maßnahmen gelegt.
In der von  CDM Smith erstellten Mach­bar­keits­stu­die ist die Ausar­bei­tung eines technischen Konzepts, welches die Anbindung des Greis­bach­sees in Monheim-Baumberg an den etwa 400 m entfernten Rhein vorsieht, um so den maritimen Erholungs-Flair der Stadt Monheim weiter zu erhöhen. Daraus ergibt sich außerdem die Umge­stal­tung des Seeufer­be­reichs zu einer Marina. Zukünftig soll dieses Areal der Erholung dienen, zum Spazie­ren­ge­hen, Flanieren und Verweilen am Wasser einladen. Nach Zustimmung durch den Planungs­aus­schuss können nun konkrete planerische Schritte eingeleitet werden. Somit kann das Projekt „Marina in Monheim“ nun die Segel setzen.

Bis zu einer möglichen baulichen Umsetzung ist es jedoch noch ein langer Weg: die ersten Boote werden schät­zungs­weise frühestens in fünf Jahren an der Marina anlegen können.

CDM Smith ist ein weltweit tätiges Ingenieur- und Bauun­ter­neh­men in den Geschäfts­fel­dern Wasser, Umwelt, Infra­struk­tur, Energie, Bauwerke und Geotechnik. Als unab­hän­gi­ges Unternehmen in Mitar­bei­ter­be­sitz setzt sich CDM Smith mit Teamgeist und Leiden­schaft für besondere Leistungen für seine Kunden ein und meistert mit intel­li­gen­ten Lösungen die Heraus­for­de­run­gen des globalen Wandels.